Sex, Liebe und die Suche nach Sinn

Spirituell gefärbte Gedanken und Geschichten zur Evolution der Liebe

Oxytocin und Ich

Hinterlasse einen Kommentar

Auf Facebook sah ich einen Artikel: 5 Wege Ihre Ehe erfolgreich zu machen. „Berühren Sie sich oft“, war einer der Ratschläge, „denn körperlicher Kontakt setzt im Gehirn das Glückshormon Oxytocin frei.“ Dann, so der Artikel, fühle man sich gleich enger verbunden.

Immer mehr solcher Erkenntnisse kommen dieser Tage aus Forschungslabors und Psychiatrischen Instituten in die Medien und mitunter fühlt man sich wie ein Polarbär in den verschwindenen Schollen arktischen Eises –man glaubt, den Boden unter den Füßen zu verlieren, bzw unter dem, was man alles einmal für das Selbst gehalten hat.

Nun knuddel ich unheimlich gern, bin vielleicht ein Oxytocin-Junkie, denn als ich letzte Nacht eigentlich durch Zufall nicht einmal in die Nähe von Rods Körper im Bett gekommen bin, was nicht oft vorkommt, merkte ich schon beim Aufwachen, dass mir an diesem Tag emotional richtig etwas fehlen würde. Akuter Oxytocin Mangel!

Wenn sich immer mehr von dem, was wir für unser intimstes, privates und vertrautes Ich gehalten haben, einfach als ein Spiel der Hormone, Neuronen oder sonstwelcher biologischen Identitäten entpuppt – ich habe vor kurzem auch gelesen, dass es in Wirklichkeit die Trilliarden von Bakterien in unserem Körper sind, die unser Leben bestimmen – was sind wir dann?

Später am Tag erzählte ich Rod von meiner Erfahrung – dem ‚Oxytocin-Entzug‘ – und meinen Gedanken dazu. Im gleichen Moment öffnete sich um uns herum und zwischen uns eine andere Dimension: die Weite und Tiefe des Bewusstseins, die ich auch im vorigen Artikel beschrieben habe. Etwas, das das Wissen um diese biologischen Zusammenhänge halten kann und darin nichts an Menschlichkeit verliert, im Gegenteil, vielleicht eine gewissermaßen distillierte, feinere, subtilere menschliche Begegnung möglich macht.

Ich finde es unendlich faszinierend – je mehr wir darüber herausfinden, wie mechanisch und vorbestimmt soviele Aspekte unserer Erfahrungen sind, desto mehr kann es uns, wenn wir wollen, zu dieser tieferen Realität führen.

Hier können Sie mein Buch bestellen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s